Zum Portal – Athalon (2)

Er war bereit. Bereit, den nächsten Angreifer seine leichtsinnige Tat bezahlen zu lassen. Er wollte Antworten, er wollte es wissen. Gang um Gang, dem er folgte. Biegung und Rundung, die er überwand. Ein jedes Mal in Erwartung die Muskeln gespannt und die Sinne aufs Äußerste gereizt. Doch man tat es nicht. Keiner erfüllte ihm den Wunsch und versuchte es erneut. Keine raschelnden Geräusche, kein Kratzen, das die bedrohliche Anwesenheit eines hinterhältigen Angriffes ankündigte.

Nichts. …

Athalon kam sich lächerlich vor. Er, konzentriert und die Hand auf der Waffe, schlich im Dunkeln an den Wänden vorbei. Einem Dieb gleich, stahl er sich in das Unbekannte. Aber er durfte es nicht anders machen. Nur ein Fehler reichte, um das Leben zu beenden. Einmal unaufmerksam, nur einmal nicht reagiert und die Seele ging zum Himmel oder zur Hölle.

An beides glaubte er noch immer nicht. Dass es Dämonen gab, wusste er aus eigener Erfahrung. Aber sie durften nicht in dieser Welt sein. Sein Vater hatte sein Leben geopfert, um den Bann aufrecht zu erhalten. Aber sie waren hier. Ohne Zweifel. War es jetzt an ihm, das Opfer des Vaters zu wiederholen? Wäre er bereit dazu? Sein Leben zu lassen, um der Welt das Grauen zu ersparen, dem sich sein Vater hingegeben hatte? Eine Frage, die er lieber später beantworten wollte. Nicht jetzt. Nicht mit so etwas die Gedanken hemmen. Für Moral und Verantwortung war auch später noch Zeit. So hoffte er zumindestens.

Trippelnde leise Schritte auf kaltem Stein. Schwarzes Fell, dunkle Augen und Nüstern, aufgeregt in jede Richtung schnüffelnd.

Sie huschten zu Mehreren vorbei. Ratten. Seine Begleiter und Weggefährten, so schien es. Und weit und breit die einzigen Lebewesen hier. An der nächsten Biegung wandte er sich nach Rechts. Einer Ahnung, einem Gefühl folgend und er hatte richtig gewählt. Er erreichte einen Raum, hohe Decken und breit in der Tiefe. Unbedeutend, nur ein Hohlraum im Felsen. Wenn nicht noch mehr darin gewesen wäre.

In der Mitte ein Loch im Stein. Ein paar Zoll breit, gleichmäßig zum Kreis geformt. Dies hatten Wesen mit Verstand erschaffen. Darin, … die Quelle von Ekel, Abneigung und Skrupel, denen er nicht mehr unterlag. Weiß und glatt poliert, wie abgenagt, aus reinem Material. Knochen in jeder Größe. … Menschenknochen. Die Opfer aus dem Dorf, die verschwunden waren.

Um diese Vertiefung im Boden, Symbole in dunkelroter Farbe hingeschmiert. Mit dem Blut der Toten gezeichnet. Dreiecke, Kreuze, in der Form verändert. Nicht von dieser Welt. Athalon hatte solche Zeichnungen schon gesehen. Als Kind. … Nur schwach erinnerte er sich noch daran. Die Bedeutung zu verstehen war ihm verwehrt. Auch hier, der Ursprung nicht von hier. Von drüben. Genau wie die Dämonen.

Ein klirrendes Geräusch, blechern und hohl, tief aber singend wie ein Glockenspiel.

Er fuhr herum und es erklang schon wieder. Nur den Schatten von Weiß, den wehenden schwarzen Haaren, konnte er erhaschen, der hinwegeilte. Er spurtete los, folgte den Tönen, die an ein Lachen erinnerten. Zurück an der Biegung, ging es diesmal nach links. Das Lachen wurde leiser, ertönte nur noch wie ein Flüstern. Sehen konnte er sie nicht mehr. Er beschleunigte, damit rechnend, dass er in eine Falle tappte. Aber keiner griff an, er sah sich nur von der eigenen Eile bestraft. Der Pfad endete an einem Vorsprung. In letzter Sekunde stoppte er, bevor er hinunter stürzen konnte.

Wieder das Lachen und diesmal erblickte er sie dort unten. Eine Frau. … Weiße Haut, überirdisch scheinend in dieser Dunkelheit. Schwarze Augen, ohne die Spur von Menschlichkeit, schwarze Haare und ein roter Mund, der sich erneut öffnete: “Mein Bruder. Deine Welt erwartet Dich. Unzählige mussten getötet werden, damit nur Du hier erscheinst.” Sie lachte und die Höhle gab es im verstärktem Hall wieder. Dann drehte sie sich tänzelnd und verschwand in der Wand. Sie ging einfach darauf zu und war nicht mehr zu sehen.

Athalon hatte schon so Einiges gesehen, aber so etwas noch nicht. … Sie nannte ihn Bruder.

Er nahm Anlauf und sprang. Wissentlich setzte er nun seine Kräfte ein. Ein Niemand hier, der ihn verraten konnte. Und sie sollte ihm nicht entweichen. Er landete nur leicht und ohne Aufprall, wie es ein Sprung aus 100 Meter Höhe als Tribut gefordert hätte. Der Boden unter seinen Füßen verformte sich, wurde zu einer schwarzen Masse, die ihn begrüßte, auffing und wieder verschwand.

Er ging direkt zu der Stelle, wo sie verschwunden war. Jetzt sah er es. Nicht in die Wand, in eine Oberfläche, die darüber gezogen, wie flüssig sich noch bewegte, war sie gegangen. Ein Portal…

Auch das durfte es nicht geben. Nicht mehr. Athalon ging hinein, startete die Reise, die ihn sehr wohl auch zu seiner eigenen Vergangenheit führen konnte.

Gratis Downloads (Keine Verpflichtungen)

Natur aller Dinge

Die Reise einer Elfe in unsere Welt und die Suche nach der verschwundenen Magie. Eine Reise durch Himmel als auch Hölle. Durch das Äußere und Innere. Durch Fragen und Antworten, durch Hoch und Tief.(Format: PDF; Umfang: 77 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Legends of Kain

„Ich bin nicht böse, nicht verdammt oder verkommen. Mein Weg ist nur ein Anderer. Abseits jeden Gesetzes, das Ihr erschaffen habt. Fern von jeder Einordnung oder mathematischen Gleichung. Ich bin frei von dem Allen. Von Gut und Böse. Göttern und Teufeln. Sinn und Schicksal. Regeln und Beschränkungen. Nichts mehr gibt es für mich. Und doch habe ich alles.“ „Ich war ein Kaiser, ein König, Priester, Gott, Teufel und Dämon. Was die Menschen wollten, das gab ich Ihnen. Und nun bin ich Dein Traum, Deine Geschichte. Folge mir in die tiefsten Schatten, die jedes Licht verdrängen und verschlucken.“ Die Legende Kain, Lilith, Odin, der Berserker und die Walküren. Vampire und Werwölfe. Eine Zeit, vor unserer Zeit? Andere Welten, Dimensionen und auch Flüsse der Zeit. Hexen, Magie und selbst Merlin, die hier nun wieder entstehen. Eine Geschichte, die Anfang, als auch Ende bedeutet.Das dunkle Zeitalter, die ewige Nacht.Was Dich erwartet, ist im Jetzt noch nicht einmal erahnbar. Wenn auch gleich es schon begonnen hat. (Format PDF; Umfang 460 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Elise, Blutgräfin

Elise, die Blutgräfin. Jeder kennt sie, jeder weiß von ihr und jeder fürchtet sie. Aber die Wahrheit hinter ihren Geheimnissen ist auf ewig verborgen. Ein Schicksal, das vor Jahrhunderten begann und in der Neuzeit sein Ende findet. Das Blut unschuldiger, junger Frauen, erhält ihr, die ewige Jugend. Seit Jahrhunderten tut sie dies bereits, unentdeckt im Deckmantel des hohen Adels. Solange, bis sie einen Fehler begeht, der sich Jahrhunderte später erst letztendlich aufklärt und seinen Preis von ihr verlangt. Claudia, eine unscheinbare Frau, die ihr einmal unterstand, von Kain in den Schatten unterrichtet und zum Vampir gemacht. Tobias, der nur auf Rache sinnt für den ungebüßten Tod seiner Frau, kommt den wilden Bestien auf seiner Jagd näher als ihm lieb ist. Für Jahrhunderte kann Elise flüchten, aber bald schon, muss auch sie für die Vergangenheit bezahlen. Es begann in alter Vorzeit und endet in genau unserer Moderne. (Format: PDF; Umfang: 171 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Das Phantom Phynxh

„Wurde Alexandra, Kurzform Alex, wirklich entführt, oder ist sie nur Alice im Wunderland gleich, in den berüchtigten Kaninchenbau gestürzt? Immer weiter wird sie hinein geführt, eingeladen und ja, auch verwandelt. Succubus, Werwölfe, Hexen, Vampire und Dämonen. Immer mehr bekommt sie gezeigt und präsentiert, bis sie letztendlich selber einer übernatürlichen Rasse angehören wird?“
Das Phantom folgt den Spuren, gleitet immer tiefer hinab und hinein. Folgt dem Übel, dem Unrat des Untergrundes, in dem eine 1000 Jahre alte Vampirin ihre Strippen weiter ziehen kann. Denn auf den ersten Blick, lässt sich ihr grandioser Plan nicht erahnen. (Format: PDF;Umfang: 142 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
444 Sprüche

Sprüche, egal der Form, haben nur einen Sinn: „Wahrheit in kleinster Form zu präsentieren.“ Es gibt Hunderte, Tausende, Abermillionen in dieser Welt. Aber was Du in diesem Werk findest, ist in Neugeburt nur Einzigartig. Niemand sonst, wird Dir eine Zeile aus diesem Buch präsentieren. Sie entspringen dem Chaos der Schöpfung, die einstmals Existenz gebar.
Es ist Wahrheit, es ist Wissen, es ist Spur an Deinem eigenen Sein. So folge den tausenden an Worten und finde einfach alles. Was Du erahntest, vielleicht erhofftest und nun in Zeilen finden darfst. Manches Wort muss erst gebildet, gesprochen und verstanden werden, auf dass sich neue Wahrheit bilden kann.
Doppeldeutigkeit, Eindeutigkeit, versteckte und offensichtliche Botschaft, das findest Du hier. Mehr Worte gebrauchts nicht mehr. Denn alles ist bereits im Innern. (Format: PDF; Umfang: 75 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
TraumPfad

Er wacht auf und hat nur blasse Erinnerungen, anhand derer er sich orientieren darf. Ein fester Rhythmus in den gepresst er immer zur festen Zeit Medikamente bekommt. Er ist in einem Krankenhaus, so viel scheint sicher. Doch dann beginnt er sich zu widersetzen und für seine Freiheit zu kämpfen. Unter Beobachtung, eingesperrt in die durchsichtigen Maschen eines Gefängnisses, so findet der Kampf unscheinbar, versteckt und geheimnisvoll statt. Aber was ist mit der Frau, die immer wieder auftaucht? Er scheint sie zu kennen und kann sich ihr doch noch nicht nähern. Er muss kämpfen, er darf nicht aufgeben, will er die Wahrheit und wichtiger noch, die Wirklichkeit der Realität wieder finden. (Format: PDF; Umfang: 37 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
100 GIFS

Im Laufe der Zeit habe ich so einige Gifs erstellt. Die FilmQuellen sind da weit gestreut. Seien es da Vampire Diaries, Matrix, Green Lantern etc.. und und und.. Lassen Sie sich einfach überraschen. (Datei Größe: 575 MB !!!) Es wird WinRar oder ähnliches Programm zum Entpacken benötigt.

Follow me
Gratis Komplett Paket

Seit je her, übe ich mich in der Kunst der Schreiberei. Natürlich mache ich dies, um meine Fähigkeiten zu schulen, immer weiter zu bilden, als auch damit es gelesen wird. Denn immer hat eine Geschichte auch eine entsprechende Botschaft, wer denn tief genug blicken will. In diesem Download bekommen Sie alles von mir gebündelt. Seien es Spruchbilder an die Hunderte mit Botschaft, Die Natur aller Dinge, Legends of Kain, Das Buch der 444 Sprüche, Das Phantom Phynxh, Elise Blutgräfin, TraumPfad und den Einblick in Zombies World (das ich mal anfing zu schreiben.) (Die Themen sind Vampire, Werwölfe, Succubus, Magie, Elfe und und und …) Ich biete es ohne Verpflichtungen zum Download an. Aber natürlich würde es mich freuen, wenn ich, meine Projekte in Erinnerung bleiben würden. Wenn gefällt, was gelesen wird, dann natürlich gerne teilen und weitergeben (Auch einzelne PDFs oder das Komplettpaket von meiner Seite.) Mund zu Mund Propaganda ist im Grunde alles. Des Weiteren sind in meinen Downloads alte Domains verewigt, nicht weiter dran stören. Im Grunde benutze ich jetzt nur noch diese hier. (Format .rar, es wird WinRar zum Öffnen gebraucht, das ist kostenlos im Internet erhältlich, (Link folgen) einfach googeln. Datei Größe knapp 100 MB, Sprachen: deutsch)

Anmerkung: Wer mag, darf auch gerne die Geschichten weiterschreiben. Falls da draußen jemand Kreatives ist, der sich in der Kunst des Schreibens üben will. Schickt es mir dann gerne über meine Mail nismion@msn.com zu und wir sehen, was wir damit machen.

Follow me

Lies doch mal