Zum Frieden im Leben

Jeder Mensch, strebt nach Etwas. Nach dieser einen Sache, die ihn bewegt, die ihn antreibt. Das eine Ziel, das er erreichen will. Bei jedem Individuum ist es unterschiedlich. Wie sollte es auch anders sein, bei Milliarden von Menschen. Jeder mit einzigartiger Färbung der Persönlichkeit. Anderen charakteristischen Eigenheiten, die ihn gerade jetzt nur ganz besonders machen und aus der Masse der Eintönigkeit herausstechen lassen.

Jetzt ist das Besondere am Leben aber, dass wir natürlich nie wissen, was uns so erwartet. Es geht auf und es geht ab. Wie in einem Meer treiben wir verloren über die Oberfläche. Immer mit einem Ziel, einer Hoffnung vor Augen, etwas, das wir wollen. Aber wo es uns dann wirklich hintreibt, hin verschlägt, das weiß nur der Zufall, unsere Götter, die über uns wachen. So stolpern wir von Zufall zu Zufall, von Begebenheit zu Begebenheit, mit eigenem Ziel vor Augen und doch hat das Leben dann etwas Anderes mit uns vor. Vielleicht ist es Fügung, Schicksal, oder doch etwas noch Größeres? Wer weiß das schon? Und beantworten können wir das nur mit dem eigenem Glauben, der natürlich dem Landkreis, der Gesellschaft wieder entspringt, die uns erzogen hat. So bekommen wir etwas mit auf den Weg, was uns formt, aber wie immer, bleibt auch da, die Freiheit der eigenen Entscheidung, welchen Weg wir tatsächlich dann gehen.
Welche Entscheidungen wir treffen, gegen unser Elternhaus oder auf gleicher Schiene mit der Erziehung. Eine Kunst, eine Abwägung, die uns maßgeblich mitbestimmt. Was wir werden und was wir sind.

Wonach wir jetzt auch immer streben, hingelenkt werden, am Ende erwartet uns nur Eines. Wir werden heimisch, lassen uns nieder. Egal wie hitzköpfig wir noch in jüngeren Jahren waren, wir werden ruhiger. Egal wie wenig wir an einem Ort verweilen konnten, die Aktion brauchten, immer öfter kehren wir Heim. Bis wir uns daran gewöhnt haben, dass uns zu Hause unser Frieden erwartet. Und von da an, werden wir alles tun, um uns diesen Frieden zu erhalten. Wir werden ihn verteidigen gegen alle schädlichen Einflüsse. Denn egal was uns im Leben auch erwartet, wir wissen, wir dürfen immer wieder heimkehren in den eigenen Hafen des Friedens. Und immer mehr bauen wir uns um diesen Hort des Friedens die Umstände auf. Wir suchen uns eine eigne Familie oder verbleiben alleine, wie gewünscht halt. Kinder und Ehe, der eine. Singel und Karriere, der Andere. Jeder wählt da frei, oder wird hinübergeschoben vom Leben, durch Zufälle und Begebenheiten und momentane Ziele und Wünsche.

Viele Menschen sehen den Frieden erst nach dem Leben. Sie verschieben ihn in den Himmel. Zu Lebzeiten niemals zu erreichen. Ich sehe das nicht so. Wir sammeln die besonderen Momente, die, die unser Leben ausmachen. Die Gemeinsamkeiten mit besonderen Menschen, die Zeiten und Sekunden, in denen wir gemeinsam etwas frönen, was uns verbindet. So wird die Bindung zu anderen Menschen immer stärker und so wählen wir auch unsere Familie selber. Nicht die Angeborene. Wir formen unser Miteinander immer mehr. Natürlich geht ab und an einer und ein Neuer kommt, so ist nun mal das Leben, damit muss man auskommen, sich abfinden. Nichts ist für die Ewigkeit und mancher Mensch soll uns nur auf einem Stück unseres Weges eine Lektion sein. Und zu nichts anderem wird es dann auch reichen. Bis das nächste unbekannte Individuum in unser Leben tritt. Uns zu Anfang fasziniert und begeistert und vielleicht auch darüber hinaus. Was auch immer dann daraus erwachsen möge. Ob Phase oder ganzer Zeitraum des eigenen Lebens. Das steht fest in den Sternen, da müssen wir uns halt überraschen lassen.

Hat man diesen Frieden im eigene Leben erreicht, so wird man ihn nicht nur nie gehen lassen wollen, nein, man erreicht ihn auch im Innern selbst. Man wird ruhiger gefestigter. Lässt sich nicht mehr von jedem Hype mitziehen. Natürlich wird man nicht den Spaß, das Kindliche verlieren, sollte man nicht, aber man hat einfach eine Ruhe, wie ein Fels in der Brandung. Man weiß um die eigene Sicherheit und wankelt nicht mehr durch die Hilflosigkeit der Unsicherheit eines jüngeren Lebens. Natürlich kann das Leben uns immer wieder überschütten mit nicht gerechnetem, aber auch das wirft einen nicht mehr aus der Bahn. Denn man kennt seine eigene Mitte, die einem nichts mehr nehmen kann. Wohl behütet im eigenen Kreis des Lebens, hat man seine Menschen gefunden. Die, die man liebt, die man schätzt, mit denen man alles mehr oder weniger, teilt.

Es mag sein, dass Sie an diesem Punkt noch nicht angekommen sind. Und dennoch kennen Sie diesen Frieden. Schon bereits aus ihrer Kindheit, wenn es da richtig gelaufen ist. Sie konnten immer Heim kommen und wussten, egal was passiert, das Heim steht und empfängt Sie voller Liebe. Nun in den späteren Jahren dann, nimmt Ihnen das Leben diese eine Sicherheit, diesen Frieden, bis Sie ihn selber wiederfinden und so ein Heim für die eigenen Kinder oder lieben Menschen erschaffen. Ein schöner kleiner Kreislauf, finden Sie nicht auch?

Der eigene Frieden ist das Wichtigste, das Sie sich von nichts und niemanden nehmen lassen dürfen, wenn sie ihn einmal gefunden haben. Wie ein Hund werden Sie Ihr Heim verteidigen, gegen alle anderen schädlichen Einflüsse. Und das ist auch Ihr gutes Recht.

Am Ende noch ein paar kleine Zitate:

Nicht wo Du die Bäume kennst,

wo die Bäume Dich kennen,

ist Deine Heimat.

Volksweisheit / Volksgut

Wo befreundete

Wege zusammenlaufen,

da sieht eine Stunde lang

die Welt wie Heimat aus.

Bedrich Smetana

Der Mensch bereist die Welt

auf der Suche nach dem, was ihm fehlt.

Und er kehrt nach Hause zurück,

um es zu finden.

George Moore

Gratis Downloads (Navigation >> Pfeile beachten)

Legends of Kain

„Ich bin nicht böse, nicht verdammt oder verkommen. Mein Weg ist nur ein Anderer. Abseits jeden Gesetzes, das Ihr erschaffen habt. Fern von jeder Einordnung oder mathematischen Gleichung. Ich bin frei von dem Allen. Von Gut und Böse. Göttern und Teufeln. Sinn und Schicksal. Regeln und Beschränkungen. Nichts mehr gibt es für mich. Und doch habe ich alles.“ „Ich war ein Kaiser, ein König, Priester, Gott, Teufel und Dämon. Was die Menschen wollten, das gab ich Ihnen. Und nun bin ich Dein Traum, Deine Geschichte. Folge mir in die tiefsten Schatten, die jedes Licht verdrängen und verschlucken.“ Die Legende Kain, Lilith, Odin, der Berserker und die Walküren. Vampire und Werwölfe. Eine Zeit, vor unserer Zeit? Andere Welten, Dimensionen und auch Flüsse der Zeit. Hexen, Magie und selbst Merlin, die hier nun wieder entstehen. Eine Geschichte, die Anfang, als auch Ende bedeutet.Das dunkle Zeitalter, die ewige Nacht.Was Dich erwartet, ist im Jetzt noch nicht einmal erahnbar. Wenn auch gleich es schon begonnen hat. (Format PDF; Umfang 460 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Natur aller Dinge

Die Reise einer Elfe in unsere Welt und die Suche nach der verschwundenen Magie. Eine Reise durch Himmel als auch Hölle. Durch das Äußere und Innere. Durch Fragen und Antworten, durch Hoch und Tief.(Format: PDF; Umfang: 77 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Elise, Blutgräfin

Elise, die Blutgräfin. Jeder kennt sie, jeder weiß von ihr und jeder fürchtet sie. Aber die Wahrheit hinter ihren Geheimnissen ist auf ewig verborgen. Ein Schicksal, das vor Jahrhunderten begann und in der Neuzeit sein Ende findet. Das Blut unschuldiger, junger Frauen, erhält ihr, die ewige Jugend. Seit Jahrhunderten tut sie dies bereits, unentdeckt im Deckmantel des hohen Adels. Solange, bis sie einen Fehler begeht, der sich Jahrhunderte später erst letztendlich aufklärt und seinen Preis von ihr verlangt. Claudia, eine unscheinbare Frau, die ihr einmal unterstand, von Kain in den Schatten unterrichtet und zum Vampir gemacht. Tobias, der nur auf Rache sinnt für den ungebüßten Tod seiner Frau, kommt den wilden Bestien auf seiner Jagd näher als ihm lieb ist. Für Jahrhunderte kann Elise flüchten, aber bald schon, muss auch sie für die Vergangenheit bezahlen. Es begann in alter Vorzeit und endet in genau unserer Moderne. (Format: PDF; Umfang: 171 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Das Phantom Phynxh

„Wurde Alexandra, Kurzform Alex, wirklich entführt, oder ist sie nur Alice im Wunderland gleich, in den berüchtigten Kaninchenbau gestürzt? Immer weiter wird sie hinein geführt, eingeladen und ja, auch verwandelt. Succubus, Werwölfe, Hexen, Vampire und Dämonen. Immer mehr bekommt sie gezeigt und präsentiert, bis sie letztendlich selber einer übernatürlichen Rasse angehören wird?“
Das Phantom folgt den Spuren, gleitet immer tiefer hinab und hinein. Folgt dem Übel, dem Unrat des Untergrundes, in dem eine 1000 Jahre alte Vampirin ihre Strippen weiter ziehen kann. Denn auf den ersten Blick, lässt sich ihr grandioser Plan nicht erahnen. (Format: PDF;Umfang: 142 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
444 Sprüche

Sprüche, egal der Form, haben nur einen Sinn: „Wahrheit in kleinster Form zu präsentieren.“ Es gibt Hunderte, Tausende, Abermillionen in dieser Welt. Aber was Du in diesem Werk findest, ist in Neugeburt nur Einzigartig. Niemand sonst, wird Dir eine Zeile aus diesem Buch präsentieren. Sie entspringen dem Chaos der Schöpfung, die einstmals Existenz gebar.
Es ist Wahrheit, es ist Wissen, es ist Spur an Deinem eigenen Sein. So folge den tausenden an Worten und finde einfach alles. Was Du erahntest, vielleicht erhofftest und nun in Zeilen finden darfst. Manches Wort muss erst gebildet, gesprochen und verstanden werden, auf dass sich neue Wahrheit bilden kann.
Doppeldeutigkeit, Eindeutigkeit, versteckte und offensichtliche Botschaft, das findest Du hier. Mehr Worte gebrauchts nicht mehr. Denn alles ist bereits im Innern. (Format: PDF; Umfang: 75 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Draculas Return

Ein schlankes Werk von 18 Seiten, das ich einmal anfing zu schreiben. Mit Potential weiter geformt werden zu können. Einfach mal eintauchen 🙂 Format: PDF Sprache: Deutsch

Follow me
TraumPfad

Er wacht auf und hat nur blasse Erinnerungen, anhand derer er sich orientieren darf. Ein fester Rhythmus in den gepresst er immer zur festen Zeit Medikamente bekommt. Er ist in einem Krankenhaus, so viel scheint sicher. Doch dann beginnt er sich zu widersetzen und für seine Freiheit zu kämpfen. Unter Beobachtung, eingesperrt in die durchsichtigen Maschen eines Gefängnisses, so findet der Kampf unscheinbar, versteckt und geheimnisvoll statt. Aber was ist mit der Frau, die immer wieder auftaucht? Er scheint sie zu kennen und kann sich ihr doch noch nicht nähern. Er muss kämpfen, er darf nicht aufgeben, will er die Wahrheit und wichtiger noch, die Wirklichkeit der Realität wieder finden. (Format: PDF; Umfang: 37 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
100 GIFS

Im Laufe der Zeit habe ich so einige Gifs erstellt. Die FilmQuellen sind da weit gestreut. Seien es da Vampire Diaries, Matrix, Green Lantern etc.. und und und.. Lassen Sie sich einfach überraschen. (Datei Größe: 575 MB !!!) Es wird WinRar oder ähnliches Programm zum Entpacken benötigt.

Follow me
Gratis Komplett Paket

Seit je her, übe ich mich in der Kunst der Schreiberei. Natürlich mache ich dies, um meine Fähigkeiten zu schulen, immer weiter zu bilden, als auch damit es gelesen wird. Denn immer hat eine Geschichte auch eine entsprechende Botschaft, wer denn tief genug blicken will. In diesem Download bekommen Sie alles von mir gebündelt. Seien es Spruchbilder an die Hunderte mit Botschaft, Die Natur aller Dinge, Legends of Kain, Das Buch der 444 Sprüche, Das Phantom Phynxh, Elise Blutgräfin, TraumPfad und den Einblick in Zombies World (das ich mal anfing zu schreiben.) (Die Themen sind Vampire, Werwölfe, Succubus, Magie, Elfe und und und …) Ich biete es ohne Verpflichtungen zum Download an. Aber natürlich würde es mich freuen, wenn ich, meine Projekte in Erinnerung bleiben würden. Wenn gefällt, was gelesen wird, dann natürlich gerne teilen und weitergeben (Auch einzelne PDFs oder das Komplettpaket von meiner Seite.) Mund zu Mund Propaganda ist im Grunde alles. Des Weiteren sind in meinen Downloads alte Domains verewigt, nicht weiter dran stören. Im Grunde benutze ich jetzt nur noch diese hier. (Format .rar, es wird WinRar zum Öffnen gebraucht, das ist kostenlos im Internet erhältlich, (Link folgen) einfach googeln. Datei Größe knapp 100 MB, Sprachen: deutsch)

Anmerkung: Wer mag, darf auch gerne die Geschichten weiterschreiben. Falls da draußen jemand Kreatives ist, der sich in der Kunst des Schreibens üben will. Schickt es mir dann gerne über meine Mail nismion@msn.com zu und wir sehen, was wir damit machen.

Follow me

Lies doch mal