Filme

Prinz Nuada – Silberlanze – Die goldene Armee

Off

Hellboy, ein Dämon, aufgewachsen unter den Menschen. Aufgezogen und trainiert, um die Kreaturen zu jagen und zu töten, die die menschliche Welt bedrohen. Was mich diesen Film letztendlich kaufen und auch sehen ließ, bewirkte nur eine Figur darin. Prinz Nuada. Natürlich wusste ich vorher nicht, um welche Figur es sich da ging, als ich den Trailer zum Film sah, aber auch dort machte sie Hunger auf mehr.

Ich hatte mir erst überlegt eine Review zur DVD zu schreiben, aber in Anbetracht dessen, dass diese Figur die Haupttragweite des Films in meinen Augen ist, widme ich Sie dem Prinzen.

Hellboy II:

Erstmal ein Trailer zum Film, damit Sie schon mal im Ansatz wissen, worum es geht.

Nun, die Story ist leider nicht das Neueste. Hellboy mag ein einzigartiger Charakter sein, aber schon im ersten Teil konnte er mich nicht überzeugen. Die Story war einigermaßen interessant. Ein kleiner Teufel, Dämon, der als “Kind” , mehr durch einen Unfall auf die Erde kommt und dort grossgezogen wird. Hier wird er trainiert und grossgezogen. Mit dem schon vorher klaren Schluss, dass er Seinesgleichen jagen wird. So weit so gut.

Im zweiten Teil, wird die Story noch etwas weiter vertieft. Man erfährt von einer goldenen Armee, die eingeschlossen in den Tiefen der Erde wartet, bis sie jemand wiedererweckt. Ein Relikt aus einem lange zurückliegendem Krieg zwischen Elfen und den Menschen. Nach dem Waffenstillstand der beiden Parteien wurde die Krone, die zum reaktivieren der mechanischen Armee benötigt wird, in drei Teile geteilt. Prinz Nuada ging ins Exil und kommt jetzt wieder zurück, um die Armee wiederzuerwecken. Er will den Waffenstillstand nicht mehr akzeptieren, da die Menschen die Welt zerstören und die Elfen tief unter der Erde einfach vergehen. Deswegen will er mit Waffengewalt sich den angestammten Platz seiner Rasse wieder holen.

Zitat: “Ich komme aus dem Exil, um Krieg zu führen und ich fordere unser Land, unser Geburtsrecht zurück. Und dafür erbitte ich die Hilfe meines gesamten Volkes. Und sie werden antworten. Die Guten … die Bösen … und die Schlimmsten.”

Dies geschieht im direkten Konflikt mit seinem Vater, den er töten muss, um seine Ziele verwirklichen zu können.

Prinz Nuada:

Wie Sie unschwer erkennen können, soll er der Bösewicht des Films werden. Er will ja schließlich die Prince NuadaMenschheit vernichten. Aber im Verlaufe des Films, fällt es schwer ihn als den Schurken zu sehen, als den man ihn darstellen will, damit Hellboy einen ebenbürtigen Gegner bekommt.

Zitat aus dem Film. Prinz Nuada: “Die Menschen haben die Götter vergessen und die Erde zerstört. Wofür? Parkplätze, Einkaufszentren … Gier hat das Loch in ihre Herzen gebrannt, das niemals gefüllt werden kann. Sie werden nie zufrieden sein.”

Vielmehr wartet der Prinz mit solcher Eleganz auf, mit so einer starken Persönlichkeit, dass man ihn nur bewundern kann. Er setzt sich für sein Volk ein, will es endlich aus den Kellern der Welt befreien. Sein Prince Nuada Pictures, Images and PhotosWaffengeschick durften Sie schon im Video bewundern, natürlich ist das nichts in dem Vergleich dazu, wie es im Film dargestellt wird. Hinzu kommt doch eher ein fast sanftmütig scheinendes Wesen, dass sich in der Liebe seiner Schwester wiederspiegelt und der Art, wie er seinesgleichen begegnet.

Mitunter beginnt man im Film die Seiten zu wechseln und will dass der Prinz sein Werk vollenden kann, gegen Hellboy und auch die Menschheit.

Fazit:

Der ganze Film wird nur von einer Persönlichkeit getragen, von seiner Eleganz zu einer höheren Klasse ,als einfach nur blosse Unterhaltung ,gehoben. Mein Titel wäre eher, Prinz Nuada und die goldene Armee. Denn während unser Hellboy sich mit seinem “Feuerkind” Abe herumschlägt und man sieht, wie er versucht immer ein menschlicheres Leben zu erlangen, sei es im Umgang als auch in Akzeptanz, erreicht Prinz Nuada eine Stufe, in dessen Gegensatz Hellboy zur zweiten Klasse verkommt.

Wie es endet?

Sehen Sie den Film. Das Ende ist überraschend und nicht mehr würde man von dieser Elfen Rasse erwarten.

Ich werde den Film ganz sicher nicht so schnell vergessen und die Figur unseres Prinzen erst recht nicht. Gibt er dem Film doch erst Erinnerungswert und die Lust ihn sich auch mehrmals anzugucken.

Prinz Nuada, ein Elf zurückgekehrt aus dem Exil, um den Platz seiner eigenen Rasse zurückzufordern. Die gefährlichste und eleganteste Elfenfigur, die das Kino seit langem gesehen hat. Sanftmütig, feinfühlig und ebenso tödlich.

Lies doch mal

About the author / 

Bruno T. Schelig

Most Viewed Posts

Kategorien

Wer mir weiter folgen will, der findet mich auf

Twitter: Nismion LeVieth oder Facebook: Nismion LeVieth. Instagram: bschelig Neobooks:Nismion  Tumblr: nismionlevieth  Ask.fm: Nismion Yumpu: nismion GuteFrage.net: nismion
Kein Verlag: nismion

Es steht jedem frei, sich mit mir zu verbinden, wie auch immer er es mag.