Das Leben

Momente – Eingeforene Ewigkeiten

Off

In Momenten nur, kann sich ein Leben verändern, zu neuen Hochflügen angetrieben werden oder einfach ein Ende finden.

Glück, Liebe, Beziehungen, Reichtum, Aufstieg und Untergang hängt meist nur an einem einzigen Moment, an einer einzigen Begebenheit.

Eine Entscheidung, die wir nur einmal getroffen haben und die alles in eine neue Richtung gelenkt hat. Wissen können wir es vorher meist nicht, nur ahnen, versuchen zu planen. Aber es geht sowieso alles seinen eigenen Weg, deswegen ist ein wirklicher Einfluß nur begrenzt möglich.

Ob das ein Problem ist?

An für sich nicht. So lange man sich nicht dagegen wehrt. Nicht versucht gegenzusteuern, mit aller Kraft umzulenken. Zu schwer und meist umsonst ist es.

Das Leben geht nun mal seine eigene Bahn und die Schicksale darin mit ihm. Da spielt es nicht wirklich eine Rolle, dass diese Persönlichkeiten einen eigenen Willen habe, sich der Freiheit des Geistes verschrieben haben.

Momente.

Verknüpft sind sie mit Bildern, kleineren Flashbacks. Um so länger sie zurückliegen, um so verwischter sind sie in unserer Erinnerung. Ein Auslöser, ein Geruch, ein Bild, ein Mensch und sie können ausgelöst werden.

Erfahrungen, die man gemacht und doch schon längst wieder vergessen hat. Einfach nur menschlich.

Momente verschwinden im Strudel der Zeit. In den Wegen, die wir gehen müssen, die Richtungen, die wir einschlagen müssen. Irgendwann verlieren wir alles und was bleibt, sind Erinnerungen an Momente, die wir mal gelebt haben, wo wir ein Ich waren, wie wir es vielleicht nie mehr sein werden, ob wir es nun wollen oder auch gerade nicht.

Ein Kuss, ein Blick, eine Berührung, ein Geruch in unserem Gehirn wird dieses scheinbar Belanglose zu etwas Bedeutendem. Die Atmosphäre, die Stimmung, die Zeit, die Anwesenden, genau so, wie in diesem einzigen Moment, wird es nie mehr wieder sein. Selbst wenn Sie es gewollt nachstellen würden, es wäre niemals das Selbe. Ein Moment ist so einzigartig wie jeder Wassertropfen im Meer. Von Aussen nicht zu unterscheiden und mit Mehreren verbunden ergibt er ein ganzes Leben, dass im Meer der Ewigkeit seinen kleinen Einlauf findet. Kaum wahr zu nehmen oder spürbar.

Genießen Sie Ihre Momente, lassen Sie sie so lange gelten, so lange existieren, wie nur irgendwie möglich. Machen Sie sich klar, dass das, was gerade passiert, niemals wieder so passieren wird. Und dann leben Sie sie aus, holen Sie alles aus Ihnen heraus und schmeissen Sie sie unter keinen Umständen weg. Sie werden niemals eine zweite Chance bekommen.

Im Job, in Finanzen, in Karriere und wer weiss noch wo, gibt es unendlich Chancen. Mit genug Kampfeswillen, dem nötigen Willen, kann man alles erreichen, früher oder später. Also stellen Sie so etwas nie über einen wirklich wichtigen Moment des Miteinanders. Beziehungen, zwischenmenschliches Miteinander sind so ein zerbrechliches Gefüge, das all zu oft mit dem Wegwerfen von Momenten einhergeht. Es wird Ihnen so viel genommen im Leben, so viel aufgehalst, halten Sie fest, was Sie nur können.

Lies doch mal

About the author / 

Bruno T. Schelig

Most Viewed Posts

Kategorien

Wer mir weiter folgen will, der findet mich auf

Twitter: Nismion LeVieth oder Facebook: Nismion LeVieth. Instagram: bschelig Neobooks:Nismion  Tumblr: nismionlevieth  Ask.fm: Nismion Yumpu: nismion GuteFrage.net: nismion
Kein Verlag: nismion

Es steht jedem frei, sich mit mir zu verbinden, wie auch immer er es mag.