Die Psychiatrie – Schwerpunkt Hospitalisierung – Gefahren

Bezugnehmend auf einen Kommentar vorher, hier ein extra Artikel zum Thema. Hospitalisierung, was bedeutet das? Andere Fragestellung: “Kann der Aufenthalt in einer psychatrischen Anstalt, einer Klinik, das Gegenteil bewirken?

Statt Heilung, Verschlimmerung der Symptome. Es findet keine Heilung in dem Sinne statt, sondern einfach nur ein Hilfe annehmen, dass ein paar Wochen anhält. Und dann?

Die Psychatrie, die Klinik soll dem Erkrankten doch helfen? Wie kann es also sein, dass sie auch schaden kann?

Nicht ganz so einfach zu beantworten. Aber versuchen wir es.

Die Klinik / Psychiatrie

Wenden wir uns erst dem Punkt zu, warum ein Individuum solch eine Institution besucht oder auch besuchen muss.

Der Patient, der er bis dato noch nicht ist, befindet sich in einer Ausnahmesituation. Diese rührt entweder daher, dass alles durch einen einzigen Auslöser zu viel geworden ist. Die folgen können von leichterer Natur sein, einer psychotischen Phase oder auch kurzweiligen Depression. Natürlich darf man es trotzdem nicht herunterspielen. Erkrankung bleibt Erkrankung. Der andere Verlauf ist, dass sich in der Vergangenheit schon so viel angesammelt hat, dass diese einzige Begebenheit der Auslöser für das Ausbrechen einer gravierenden Erkrankung ist.

Von anderer Seite kann unser Beispiel Patient auch gegen seinen Willen eingewiesen sein worden. Sei es, weil ihm selber seine Krankheit nicht bewusst geworden ist oder er sie selbst gekonnt ignoriert ( unter Umständen nicht einmal von einer reinen Überlegung aus). Oder aber er ist in dieser Weise aufgefallen, dass sein Verhalten sich selber gegenüber und auch Anderen eine Gefahr darstellt. Heisst im Klartext. Unsere Obrigkeit hat sich da Gesetze und Grundlagen erschaffen, die auch gegen den Willen einer Person die Entscheidung über seinen geistigen Zustand und die darauffolgende Einweisung zur Folge hat. Macht z.B. eine Person, die schon mal wegen Suizid mit den gängigsten Maschinerien in Berührung gekommen ist, in falschem Umfeld, die falsche Aussage, so wird sie gravierende Probleme haben, nicht in eine Klinik zu kommen, sprich jemanden davon zu überzeugen, dass es nicht ernst gemeint war.

Hier gilt das Motto: “Einmal drin, kommt man nicht mehr raus.” Deswegen ist ein Psychatrie Besuch als der letzte Schritt überhaupt zu sehen und nur im aller schlimmsten Notfall darauf zurückzugreifen. Aber meist ist es so, das ein zukünftiger Patient nicht in der Lage ist diese klaren Überlegungen anzustellen, wirklich frei vom Verstand her zu entscheiden. Deswegen findet er sich ja dort ein. Eine klein bißchen Ironie.

Die Hilfe

Was bekommt unser Patient jetzt in der Klinik geboten?

Im Grunde genommen wird er ersteinmal dazu angehalten zur Ruhe zu kommen. Er soll sich entspannen und seiner Psyche, die gerade einen Dauerlauf hinter sich hat, eine Pause gönnen. Dafür wird vielleicht die erste Woche anberaumt. Ist er wegen Suizid dort, so mögen es schon zwei Wochen in der Geschlossenen werden, sofern er “dumm” genug war, sich gegen seinen Willen einliefern zu lassen.

Im nächsten Schritt wird der Patient gefestigt. Das heisst, langsam wird er an Therapien herangeführt, die ihm einen Umgang mit seinen Problemen bieten können. Außerdem wird an seiner Krise gearbeitet, auf jeden Fall langsam herangetastet.

Danach kommt das “TieferGraben”. Die Probleme, die hinter dem kleinen Zusammenbruch stehen tauchen auf und werden auch für den Psychologen/Therapeuten ersichtlicher. Eine tieferlegende Diagnose und ein weiterer Therapieverlauf wird in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Ärzten ausgearbeitet. Man stelle sich das in einer kleinen Diskussionsrunde vor, wo dann kurz jeder etwas zu sagen darf. Pfleger, Schwestern, Ärzte, Psychologen und und und.. Dann wird der weitere Behandlungsverlauf schon wenigstens grob festgesteckt.

Je nachdem, wie schwer der Ausfall war, weswegen man in der Klinik landete, um so länger darf man da bleiben. Bei leichteren Problemen darf man sogar jeder Zeit wieder sofort gehen. Aber das hängt auch von dem Regelwerk der Klinik ab.

Nächste Phase wäre das erfolgreiche Erarbeiten der meisten Problemen mit dem Ziel, dem Patienten Lösungen aufzuzeigen. Es wird versucht, dem Patienten die Kontrolle wieder zurückzugeben. Er soll aus der Lethargie heraus, in die ihn seine unfreiwillige Opferrolle gesetzt hat.

Nur am Rande sei noch bemerkt, das verstärkt Psychopharmaka eingesetzt werden. In den meisten Fällen. Denn ohne die wären die meisten Patienten, …nun…weniger ansprechbar und versöhnlich gestimmt. Dadurch würde sich ein Klinikaufenthalt unnötig in die Länge ziehen.

Die Hospitalisierung

Was bedeutet es also, wenn ich in diesem Zusammenhang auf Hospitalisierung zu sprechen komme?

Sollte alles gut gelaufen sein, der Patient sich nach dem “Regelwerk” entwickelt haben, so wird er entlassen und wieder der Eigenverantwortung übergeben. Er muss jetzt selbstständig seine Entscheidungen treffen. Es ist nicht mehr, wie in der Klinik immer jemand um einen, der sich um das Wohlbefinden kümmert. Keiner fragt, wie geht es, siehst nicht gut aus? Was ist los? Erzähl mal?…..

Genausowenig wird er jetzt weiter umsorgt. Die alltäglichen Aufgaben muss er wieder übernehmen. Pflichten, Sorgen, Nöte … all das spukt wieder im Kopf herum.

Dazu noch, dass der Patient mit seiner Erkrankung jetzt alleine da steht, sofern sie denn in der Schwere war, dass sie nicht mal eben so in sechs Wochen verschwinden kann. Will er Heilung, so muss er sie sich jetzt selber besorgen. Therapeuten suchen und Termine wahrnehmen. Vielleicht wieder in den Job einspringen?

Ich nenne einfach als Beispiel wieder Borderline, da ich es bis jetzt hier als einziges richtig abgehandelt habe.

Der Patient ist draussen, bekommt Probleme, Schübe, Depressionen, Agressionen. In der Klinik gab es ein festes Regelwerk, nach dem er sich verhalten musste. Draussen nicht mehr. Was heisst, er ist jetzt selber verantworlich für sein SVV und die Folgen daraus.

Die Hospitalisierung besteht jetzt darin, dass der Patient gelernt hat, dass die Klinik ihm hilft und nur die. Ohne die bekommt er es nicht hin und er braucht sie, um alles geregelt zu bekommen.

Hat er jetzt draussen Probleme, was liegt da näher, sich die Hilfe zu suchen, die man schon bekommen hat? Gar nicht erst zu versuchen, sich selber durchzubeissen? Direkt wieder zu den offenen Armen laufen, die einen auffangen müssen.

Das Ergebnis?

Eine Persönlichkeit, die nicht mehr auf den eigenen Beinen stehen kann und die Hilfe, Unterstützung der Fachwelt braucht.

Wie gehen Kliniken damit um?

Sie versuchen die Aufenthaltsdauer zu beschränken. Den Klinikaufenthalt so gering zu halten, dass es nur ein Exkurs aus dem normalen Umfeld wird, damit der Patient schneller wieder zurückfindet, sich nicht zu sehr an die Klinik und das behütete Umfeld gewohnt.

Einfach gesagt ist Hospitalisierung das Verlernen, selber und eigenständig zu leben, dadurch, dass man alles serviert und angeboten bekommt. Und manchesmal tauchen Probleme, Erkrankungen durch eine Klinikaufenthalt erst auf, die vorher nicht vorhanden waren. Man darf den Aspekt der Gemeinschaft nicht unterbewerten. Viele Kranke, die die gleichen Probleme haben und auch andere Thesen, Praktiken unterstützen als die Klinik vermitteln will. Gefahr? Abgucken und Lernen durch Erleben und Austausch.

Fazit:

Die Psychatrie ist kein Allheilmittel und kann unter Umständen zum Gegenteil werden. Aber manchesmal ist es einfach der letzte Ausweg und die einzige Möglichkeit für den Einzelnen.

Gratis Downloads (Navigation >> Pfeile beachten)

Legends of Kain

„Ich bin nicht böse, nicht verdammt oder verkommen. Mein Weg ist nur ein Anderer. Abseits jeden Gesetzes, das Ihr erschaffen habt. Fern von jeder Einordnung oder mathematischen Gleichung. Ich bin frei von dem Allen. Von Gut und Böse. Göttern und Teufeln. Sinn und Schicksal. Regeln und Beschränkungen. Nichts mehr gibt es für mich. Und doch habe ich alles.“ „Ich war ein Kaiser, ein König, Priester, Gott, Teufel und Dämon. Was die Menschen wollten, das gab ich Ihnen. Und nun bin ich Dein Traum, Deine Geschichte. Folge mir in die tiefsten Schatten, die jedes Licht verdrängen und verschlucken.“ Die Legende Kain, Lilith, Odin, der Berserker und die Walküren. Vampire und Werwölfe. Eine Zeit, vor unserer Zeit? Andere Welten, Dimensionen und auch Flüsse der Zeit. Hexen, Magie und selbst Merlin, die hier nun wieder entstehen. Eine Geschichte, die Anfang, als auch Ende bedeutet.Das dunkle Zeitalter, die ewige Nacht.Was Dich erwartet, ist im Jetzt noch nicht einmal erahnbar. Wenn auch gleich es schon begonnen hat. (Format PDF; Umfang 460 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Natur aller Dinge

Die Reise einer Elfe in unsere Welt und die Suche nach der verschwundenen Magie. Eine Reise durch Himmel als auch Hölle. Durch das Äußere und Innere. Durch Fragen und Antworten, durch Hoch und Tief.(Format: PDF; Umfang: 77 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Elise, Blutgräfin

Elise, die Blutgräfin. Jeder kennt sie, jeder weiß von ihr und jeder fürchtet sie. Aber die Wahrheit hinter ihren Geheimnissen ist auf ewig verborgen. Ein Schicksal, das vor Jahrhunderten begann und in der Neuzeit sein Ende findet. Das Blut unschuldiger, junger Frauen, erhält ihr, die ewige Jugend. Seit Jahrhunderten tut sie dies bereits, unentdeckt im Deckmantel des hohen Adels. Solange, bis sie einen Fehler begeht, der sich Jahrhunderte später erst letztendlich aufklärt und seinen Preis von ihr verlangt. Claudia, eine unscheinbare Frau, die ihr einmal unterstand, von Kain in den Schatten unterrichtet und zum Vampir gemacht. Tobias, der nur auf Rache sinnt für den ungebüßten Tod seiner Frau, kommt den wilden Bestien auf seiner Jagd näher als ihm lieb ist. Für Jahrhunderte kann Elise flüchten, aber bald schon, muss auch sie für die Vergangenheit bezahlen. Es begann in alter Vorzeit und endet in genau unserer Moderne. (Format: PDF; Umfang: 171 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Das Phantom Phynxh

„Wurde Alexandra, Kurzform Alex, wirklich entführt, oder ist sie nur Alice im Wunderland gleich, in den berüchtigten Kaninchenbau gestürzt? Immer weiter wird sie hinein geführt, eingeladen und ja, auch verwandelt. Succubus, Werwölfe, Hexen, Vampire und Dämonen. Immer mehr bekommt sie gezeigt und präsentiert, bis sie letztendlich selber einer übernatürlichen Rasse angehören wird?“
Das Phantom folgt den Spuren, gleitet immer tiefer hinab und hinein. Folgt dem Übel, dem Unrat des Untergrundes, in dem eine 1000 Jahre alte Vampirin ihre Strippen weiter ziehen kann. Denn auf den ersten Blick, lässt sich ihr grandioser Plan nicht erahnen. (Format: PDF;Umfang: 142 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
444 Sprüche

Sprüche, egal der Form, haben nur einen Sinn: „Wahrheit in kleinster Form zu präsentieren.“ Es gibt Hunderte, Tausende, Abermillionen in dieser Welt. Aber was Du in diesem Werk findest, ist in Neugeburt nur Einzigartig. Niemand sonst, wird Dir eine Zeile aus diesem Buch präsentieren. Sie entspringen dem Chaos der Schöpfung, die einstmals Existenz gebar.
Es ist Wahrheit, es ist Wissen, es ist Spur an Deinem eigenen Sein. So folge den tausenden an Worten und finde einfach alles. Was Du erahntest, vielleicht erhofftest und nun in Zeilen finden darfst. Manches Wort muss erst gebildet, gesprochen und verstanden werden, auf dass sich neue Wahrheit bilden kann.
Doppeldeutigkeit, Eindeutigkeit, versteckte und offensichtliche Botschaft, das findest Du hier. Mehr Worte gebrauchts nicht mehr. Denn alles ist bereits im Innern. (Format: PDF; Umfang: 75 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
Draculas Return

Ein schlankes Werk von 18 Seiten, das ich einmal anfing zu schreiben. Mit Potential weiter geformt werden zu können. Einfach mal eintauchen 🙂 Format: PDF Sprache: Deutsch

Follow me
TraumPfad

Er wacht auf und hat nur blasse Erinnerungen, anhand derer er sich orientieren darf. Ein fester Rhythmus in den gepresst er immer zur festen Zeit Medikamente bekommt. Er ist in einem Krankenhaus, so viel scheint sicher. Doch dann beginnt er sich zu widersetzen und für seine Freiheit zu kämpfen. Unter Beobachtung, eingesperrt in die durchsichtigen Maschen eines Gefängnisses, so findet der Kampf unscheinbar, versteckt und geheimnisvoll statt. Aber was ist mit der Frau, die immer wieder auftaucht? Er scheint sie zu kennen und kann sich ihr doch noch nicht nähern. Er muss kämpfen, er darf nicht aufgeben, will er die Wahrheit und wichtiger noch, die Wirklichkeit der Realität wieder finden. (Format: PDF; Umfang: 37 Seiten; Sprache: Deutsch)

Follow me
100 GIFS

Im Laufe der Zeit habe ich so einige Gifs erstellt. Die FilmQuellen sind da weit gestreut. Seien es da Vampire Diaries, Matrix, Green Lantern etc.. und und und.. Lassen Sie sich einfach überraschen. (Datei Größe: 575 MB !!!) Es wird WinRar oder ähnliches Programm zum Entpacken benötigt.

Follow me
Gratis Komplett Paket

Seit je her, übe ich mich in der Kunst der Schreiberei. Natürlich mache ich dies, um meine Fähigkeiten zu schulen, immer weiter zu bilden, als auch damit es gelesen wird. Denn immer hat eine Geschichte auch eine entsprechende Botschaft, wer denn tief genug blicken will. In diesem Download bekommen Sie alles von mir gebündelt. Seien es Spruchbilder an die Hunderte mit Botschaft, Die Natur aller Dinge, Legends of Kain, Das Buch der 444 Sprüche, Das Phantom Phynxh, Elise Blutgräfin, TraumPfad und den Einblick in Zombies World (das ich mal anfing zu schreiben.) (Die Themen sind Vampire, Werwölfe, Succubus, Magie, Elfe und und und …) Ich biete es ohne Verpflichtungen zum Download an. Aber natürlich würde es mich freuen, wenn ich, meine Projekte in Erinnerung bleiben würden. Wenn gefällt, was gelesen wird, dann natürlich gerne teilen und weitergeben (Auch einzelne PDFs oder das Komplettpaket von meiner Seite.) Mund zu Mund Propaganda ist im Grunde alles. Des Weiteren sind in meinen Downloads alte Domains verewigt, nicht weiter dran stören. Im Grunde benutze ich jetzt nur noch diese hier. (Format .rar, es wird WinRar zum Öffnen gebraucht, das ist kostenlos im Internet erhältlich, (Link folgen) einfach googeln. Datei Größe knapp 100 MB, Sprachen: deutsch)

Anmerkung: Wer mag, darf auch gerne die Geschichten weiterschreiben. Falls da draußen jemand Kreatives ist, der sich in der Kunst des Schreibens üben will. Schickt es mir dann gerne über meine Mail nismion@msn.com zu und wir sehen, was wir damit machen.

Follow me

Lies doch mal