Das mächtigste übernatürliche Wesen – Der Seelenfänger

Das mächtigste übernatürliche Wesen? Unzerstörbar, nicht zu töten und zu einer Existenz verdammt, die unendlich ist. Keine Schwäche und nicht aufzuhalten. Da gibt es nur ein Wesen. Ein Name und ein Begriff, der damit verankert ist.

Der Soul Reaver – Raziel.

Der Soul Reaver

Die Sage entspringt einer Spiel Reihe, der Legacy of Kain, LoK.

Raziel, ein Statthalter des mächtigen Vampirs Kain, wird von ihm verdammt, da sich bei ihm als erster eine Evolution anzeigte in der Reihe der Vampire. Es entwickelte sich weiter, er bekam Flügel. Kain, dem das nicht gefiel, sein Stolz es nicht zu ließ, verdammte Raziel. Er ließ ihn in den See der Toten werfen, um ihn so für alle Zeit Qualen erleiden zu lassen.

Doch Raziel stirb dort nicht, er wird von einer alten Gottheit gerettet und mit neuen Fähigkeiten ausgestattet. Als Vampir wurde er in den Abgrund geworfen, als Seelenfänger kommt er wieder hinaus. Er braucht die Seelen seiner Opfer um zu überleben. Nach der Story macht er sich jetzt auf die Suche nach Kain, um grausam Rache zu üben. Erst hat dieser ihn zu einem Vampir gemacht, Raziel war vor seinem Tod ein Sarafan, und später dann zu ewigen Leid verdammt. Das schreit nach Rache. Doch das Spiel der Beiden umrankt noch viel mehr Aspekte, viele Einmischungen und Manipulationen. Wie es dann endet, werde ich nicht verraten. Doch im weiteren Verlauf geht Raziel eine symbiotische Verbindung mit dem legendären Schwert Soul Reaver ein, dass ihm noch mehr Fähigkeiten gibt.

Der Seelenfänger – Raziel

Dem Tode zum Fraß vorgeworfen und verdammt ewige Leiden zu erdulden, bis er sich endlich auflöst, wird er gerettet. Er erhebt sich wieder und muss erkennen, dass er mehr als nur noch ein Vampir ist. Er braucht von nun an die Seelen um sich zu ernähren. Er kann sich in beiden Welten bewegen. Denen der Zwischen und der Real Welt. In der normalen Welt, sowie in der Ebene der Geister, ohne feststofflichen Körper, kann er sich jetzt aufhalten und seine Nahrung zu sich nehmen. Auf seinem Rachefeldzug ernährt er sich hauptsächlich von den Seelen der Vampire, aber jedwedes Lebewesen beinhaltet das, was ihn unsterblich macht. Dabei wird er nicht Sterben, vergehen ohne diese Nahrung, sondern er wird sich einfach keinen feststofflichen Körper mehr erschaffen können und in der Ebene der Geister gefangen sein.

Er ist im wahrsten Sinne unsterblich.

Seine Fähigkeiten

Er hat keine Schwäche. Kein Wasser, kein Sonnenlicht und sonstige Schwäche der Vampire haftet ihm noch an. Er ist verdammt schnell, flink und hat übernatürliche Reflexe. Von Körperkraft sprechen wir einfach nicht, die ist dementsprechend an die der Vampire angelehnt. Er ist wahrhaft unsterblich. Vergeht er in der materiellen Welt, wird er in der Geisterebene wieder präsent. Anfangs braucht er noch einen menschlichen Leichnahm um zwischen den Welten wechseln zu können, aber später, auch mit Hilfe des Soul Reavers, kann er es so. Durch die Symbiose mit dem legendären Schwert, dass den Hunger nach Seelen teilt, kann Raziel die Elemente steuern. Feuer, Wasser, Wind und Erde. Von nun an kann er sie auf seinem Weg benutzen. Nun, sein Auftritt, sein Aussehen, machen ganz sicher was her, sind aber nichts, womit er sich in normalen Umfeld sehen lassen könnte. Er ist ein Dämon, dessen einzige Nahrung die Seelen sind.

Das Ende

Wie es weiter geht mit Raziel und das gravierende Ende, werde ich nicht spoilern, dafür müssen Sie sich schon was in das Spiel knien, wenn es Sie interessiert. Aber es ist von der Story wirklich gross. Und wäre er nicht den Weg gegangen, so wäre er wahrhaft unsterblich und in seiner Weise auch unbesiegbar. Eine Verbindung zwischen den Geistern und der normalen Existenz. Unvergleichlich in diesem Einzelfall, die zu solch riesiger Macht geführt hat.

Lies doch mal