Blutroter Moment

Die Nacht ist mein Gefährte. Ich bewege mich in ihr und mit ihr und sie durchströmt meine ganze Existenz. Das schwärzeste Schwarz ist mein Sein, mein Ursprung, der Kern meines Innersten. Nein, ich bin nicht[…]

weiterlesen …

Er sagte – Vampir

Er sagte, dass er mich liebte. Das war mir nichts Neues. Männer behaupten so etwas doch öfter. Sei es als Entschuldigung, als Mittel um unsereins ins Bett zu bekommen. Wir akzeptieren es, wenn wir auch[…]

weiterlesen …

Gepfählte Liebe

Diese roten Lippen. Sinnlich, zart, wie ein Versprechen, das unausgesprochen dennoch so verheißungsvoll  und bezaubernd ist. Ich kann meinen Blick nicht abwenden, wenn ich auch weiß, dass sie nur die Maske des Todes vollenden. Schöner[…]

weiterlesen …

Eine Wette

Es war ein stressiger Tag gewesen. 10 Stunden, von denen ich nur acht bezahlt bekommen werde. Aber das bin ich gewohnt und im Grunde stört es mich auch nicht mehr. Das einzige was zählt, ist,[…]

weiterlesen …

Hoffnung

Er sprach von Verdammung, von der Dunkelheit und den Schatten, in denen wir uns verstecken müssten. Er sprach von Leid, Trauer und Sehnsüchten, die dieser Fluch mit sich brachte. Ich fragte ihn, wie lange er[…]

weiterlesen …

Alte Liebe – Showdown

Der Wind fegte nur leicht über den ausgetrockneten Boden. Vereinzelt hoben sich graue Blätter, die der Tod dieser Wüste bis an die Grenzen brachte, in die Höhe. Tänzelnd und wirbelnd verschwanden sie in der weiten[…]

weiterlesen …

Die Story

„Ich brauche aber einen Namen. Sonst wird das nichts. Dann hätte ich es mir genauso gut auch alles aus den Fingern saugen können.“ Es war zum Verzweifeln. Ich saß in meinem Hotelzimmer und zerbrach mir[…]

weiterlesen …

Im Bann der Verführung

12. Februar – 23:27 Uhr Mein lieber Jonas, ich hätte es nicht tun sollen. Unser Kodex, unsere Leitsätze verbieten es uns. Aber ich konnte nicht anders. Ich kam von einem Vortrag, für den ich extra[…]

weiterlesen …

Reue – Tat

Sie sollte bereuen. Jede Sünde, jede Lust, die sie in fleischlicher Vereinigung ausgelebt hatte. Der befleckte Körper sollte gereinigt werde. Von Drogen, den verwerflichen Gedanken. Jeder Verunreinigung, der sie in ihrem menschlichen Leben erlegen war.[…]

weiterlesen …

Nachtgebet (befreiende Erkenntnis)

Der Kirchturm schlägt zwölf. Das ist mein Zeichen. Ich springe auf die Mauer, stoppe oben kurz und blicke mich um, ob ich auch nichts übersehen habe. Das Efeu rankt um diese Jahreszeit im kräftigem Grün.[…]

weiterlesen …

Bloodshot

Er sprang auf das nächste Dach und konnte sich in letzter Sekunde am Kamin festkrallen, bevor er gestürzt wäre. Kein angenehmes Missgeschick. Vor allem, da es dem Anschein nach, sein letztes gewesen wäre. Es ging[…]

weiterlesen …

Blutdurst in Ewigkeit

Sie kommen. … Nicht, dass es ungewöhnlich wäre. Es passiert einfach zu oft und sie kommen immer wieder. Nicht die Gleichen, immer Andere. Aber eines haben sie alle gemeinsam. … Ihr Ende. Sie betreten den[…]

weiterlesen …