Die Kälte Deines Todes

Still ist es. Mucksmäuschenstill, und doch, da krächzen die Raben dort oben. In den Spitzen der Bäume zur pechschwarzen Nacht. Es knacken die Äste, es knistern die Blätter, es treibt der Wind fortan. Weiter und[…]

weiterlesen …

Interpretation der Aurafarben

Unsere Aura ist das für uns nicht sichtbare menschliche Energie und Informationsfeld. Jeder Mensch ist umgeben von einem feinstofflichen Energiefeld das Aura oder auch Lichtkörper genannt wird. Die Aura besteht aus mehreren feinstofflichen Energiekörpern. Die[…]

weiterlesen …

Die Ach so schöne Liebe …

Ich weiß, dass Du sie willst, es ohne sie nur niemals erträgst. Denn was könnte schlimmer sein, als die keine an Einsamkeit, die sich da reines Selbst nur nennt? Es ist die Zweisamkeit, die schützend[…]

weiterlesen …

Mein Vampir […]

Mein Urgeschöpf der Dunkelheit Du bist. Meine Erlösung, als auch die Reine an Verdammung. Engel ohne Flügel und Dämon abseits des Lichtes. So scheinst alles zu sein, ein Kein und doch auch nichts. Du bist[…]

weiterlesen …

Wenn das Leben vorbeistreicht

  Tagein und Tagaus, zu jeder Sekunde rein, da lebt das Menschlein. Es tut und macht, lässt und dann doch schafft. Ein reges Treiben, im trägen Reigen. Ein Hin und Her und dann noch viel[…]

weiterlesen …

Wo der Weg uns hin trägt

Wir Menschen sind ein Volk des Wanderns. Zu mindestens im Geiste. Denn sonst bewegen wir uns nur wirklich wenn es das Überleben von uns verlangt. Haben wir uns einmal niedergelassen, nun dann bleiben wir in[…]

weiterlesen …

Intelligenz als Möglichkeit

Zusammenhänge in Sekunden erfassen. Probleme sofort lösen und den Geist auf unendlich weite Reisen der wüsten Kreativität schicken. Es scheint fast unfair. Der eine kanns, der Andere wiederum nicht. Der eine bekommt die unbegrenzten Möglichkeiten[…]

weiterlesen …